Fehlerseite vergessen?

Fehlerseiten auf Webseiten kennen wir alle. Sie sind wichtig um dem Nutzer zu zeigen, dass etwas schiefgelaufen ist. Vielleicht existiert die aufgerufene Seite nicht mehr oder ihm fehlen lediglich die Rechte, um sie aufzurufen.

Oft verbinden wir mit solchen Seiten aber eher etwas Negatives und dies kann verschiedene Gründe haben.

Status Codes

Inzwischen wissen viele Nutzer dass wenn auf der Seite die Zahl 404 steht, dass da wohl etwas fehlt. Allerdings kann man so etwas vom Nutzer nicht erwarten und für viele Nutzer wird damit alles zu einem Fehler. Je nach Präferenz denken die Nutzer bei jedem Fehler sie hätten was falsch gemacht oder die Seite wäre schon wieder defekt.

Eigentlich haben die Codes aber so viele unterschiedliche Bedeutungen und weisen die Schuld immer verschiedenen Leuten zu.

Grundsätzlich wird dabei zwischen folgenden Bereichen unterschieden.

  • 2xx: Alles ist in Ordnung.
  • 3xx: Hier war früher Inhalt, jetzt ist dieser aber woanders zu finden, ich zeig dir wo.
  • 4xx: Der Nutzer versucht etwas, was der Anwendung missfällt und von dieser abgefangen wird. Falsche Formulareingaben, fehlende Rechte, nicht vorhandener Inhalt.
  • 5xx: Im System selbst ist etwas schiefgelaufen und der Nutzer kann selbst gar nichts dafür.

Ein kurzer aussagekräftiger Text passend zur Plattform kann hier Wunder wirken und den Nutzer positiv abholen, sodass er weniger unzufrieden ist. Wichtig ist hier, der Nutzer muss einordnen können was das Problem ist und ihm sollte eine Lösung präsentiert.

Nehmen wir den Status Code 404 für einen nicht gefunden Inhalt.

Professionell

Die von Ihnen aufgesuchte Seite ist nicht mehr verfügbar. Falls Sie etwas Wichtiges vermissen, melden Sie sich gerne bei unserem Support und wir werden versuchen Ihnen weiterzuhelfen.

Locker

Der von dir aufgerufene Inhalt scheint nicht mehr verfügbar zu sein. Solltest du etwas Wichtiges vermissen kontaktiere uns doch gerne und wir suchen noch einmal gemeinsam.

Locker 2

Wir haben überall gesucht aber leider konnten wir den Inhalt nicht finden. Falls hier etwas Wichtiges gewesen ist, können wir aber gerne zusammen noch mal genauer schauen.

Weltraum Browsergame

Irgendwie ist da nur schwarz wo du deinen Inhalt vermutest. Wir haben bereits davon gehört, dass im Universum Dinge verloren gehen können, aber es ist auch schwer die Unendlichkeit unter Beobachtung zu halten.

Bilder

Mithilfe von Bildern kann man Fehlerseiten sehr gut auflockern und damit sind weniger einfache Stockfotos gemeint. Beispielsweise kann das Firmeneigene Maskottchen traurig schauen, wenn ein Inhalt nicht gefunden wurde oder wütend, wenn die Berechtigungen fehlen.

GIFs sind auch eine Lösung um dem Besucher ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, dadurch lässt sich eine Fehlerseite viel eher ertragen.

Lösungsansätze

Wie weiter oben in den Beispielen schon sichtbar gewesen ist, sollte den Nutzern, wenn Möglich direkt Lösungen präsentieren werden, wie sie so etwas in Zukunft vermeiden können. Natürlich ist das nicht immer möglich und Status Codes sind oft auch sehr allgemein gefasst, allerdings gibt es bei vielen Systemen sicher eine Möglichkeit nützliche Tipps zu geben.

Ist man Beispielsweise in einer internen Anwendung unterwegs und hat für etwas keine Berechtigung, dann könnte der Mitarbeiter im Text aktiv angesprochen werden, ob er glaubt Zugriff zu benötigen und bei welchem Ansprechpartner er sich melden kann, um diesen Zugriff zu bekommen.